Q&A

1. Was unterscheidet Nuga Best von anderen Massageliegen?

Die Therapieliege N5 ist keine Massageliege im klassischen Sinne. Es handelt sich hierbei um ein medizinisches Produkt, welche die vier unterschiedlichen Prinzipien der Medizin mit einer Massagefunktion vereint hat. Siehe Therapieprinzipien.

2. Wie oft kann man die Therapieliege N5 anwenden?

Sie können die Therapieliege täglich so oft anwenden, wie Sie möchten. Je häufiger die Therapieliege angewendet wird, desto größer wird die Heilreaktion. Daher können Sie jederzeit eine Therapieeinheit einlegen. Bedenken Sie, dass die Wirbelsäule einer permanenten Belastung ausgesetzt wird, was dazu führt, dass viele Krankheiten ursprünglich durch die damit verbundenen Blockaden der Wurzelnerven und einer gestörten Durchblutung hervorgerufen werden.

3. Wie lange kann man die Therapieliege N5 anwenden?

Sie können die Therapieliege so lange anwenden wie Sie möchten. Da die Wirbelsäule durchschnittlich 16 Stunden am Tag belastet wird, ist es vorteilhaft, die Wirbelsäule täglich auszustrecken und zu begradigen. Sie sollte für die die eigene Gesundheit, wie bei der Zahnpflege, täglich und lebenslang erfolgen.

4. Ist die Anwendung der Therapieliege N5 bei gesunden Menschen sinnvoll?

Die Therapieliege N5 ist auch für gesunde Menschen geeignet, um Krankheiten zu vermeiden. Da viele Krankheiten erst im späten Stadium sichtbar werden, ist es sogar vorteilhaft, die Therapieliege zur Vorbeugung anzuwenden.

5. Ab welchem Mindestalter ist die Therapieliege N5 anwendbar?

Bei gesunden Kindern ist die Anwendung ab der 1. Schulklasse zu empfehlen, denn aufgrund der schweren Schultaschen, tritt eine starke Belastung der Wirbelsäule ein. In diesem Alter befinden die Kinder sich noch im Wachstum, sodass die Therapieliege zur Entgegenwirkung einer Verkrümmung der Wirbelsäule beiträgt. Die Therapieliege N5 dient der Prophylaxe.

6. Warum kann man die Therapieliege N5 nicht der eigenen Körpergröße entsprechend einstellen?

Die Therapieliege N5 eignet sich gleichermaßen für kleine sowie große Menschen, da die Länge der Wirbelsäule bei allen Menschen relativ gleich lang ist, denn die Größe des Menschen unterscheidet sich größtenteils in der Beinlänge.

7. Ist die Anwendung der Therapieliege N5 nach einer Operation sinnvoll?

Ja, die Therapieliege N5  ist nach einer Operation anwendbar, sofern die Operation nicht direkt an der Wirbelsäule erfolgte. In diesem Fall wäre eine Anwendung erst nach 6 Monaten zu empfehlen. Währenddessen ist jedoch die Wärmetherapiematte zu empfehlen, denn mit Hilfe der Ferninfrarotwärme wird die Selbstheilung intensiviert und eine Heilung der Wunde kann schneller erfolgen.

8. Ist die Therapieliege N5 während einer Schwangerschaft geeignet?

Die Therapieliege N5 ist für jedes Krankheitsbild geeignet und zu empfehlen. Sie selbst heilt nicht, sondern unterstützt Ihren Körper lediglich, Ihre Selbstheilungskraft des Körpers zu aktivieren und wiederherzustellen.

9. Warum bekommt man Schmerzen, wenn man N5 benutzt?

In der ersten Phase lockern sich Ihre verspannten Muskeln auf. Dabei werden Schmerzsignale an das Gehirn gesendet, welche zuvor mittels Fehlhaltung unbewusst ausgeglichen wurden. In der zweiten Phase lösen sich die Nervenblockaden, d. h. die Nerven liegen wieder frei. Aufgrund dessen werden die Nerven aktiv und schicken Schmerzreize an das Gehirn. Die Schmerzen während der Therapie sind jedoch Teil der Heilreaktion und werden durch regelmäßige Anwendung der Therapieliege minimiert oder bestenfalls komplett verschwinden.

10. Für welche Krankheiten ist die Therapieliege N5 geeignet/ungeeignet?

Die Therapieliege N5 ist für jedes Krankheitsbild geeignet und zu empfehlen. Sie selbst heilt nicht, sondern unterstützt Ihren Körper lediglich, Ihre Selbstheilungskraft des Körpers zu aktivieren und wiederherzustellen.